Standortebündelung in Norddeutschland

Der Dialogmarketing-Dienstleister Datacolor verlagert seine Tochtergesellschaften Rotakon in Öhringen und Rotaform in Hausham an den Stammsitz in Lüneburg. Die betroffenen 116 Mitarbeiter sollen ein Angebot zum Wechsel in den Norden erhalten haben.

Im März 2014 wird Rotaform in Hausham geschlossen.

Die Datacolor GmbH will zum 1. März 2014 ihre gesamten Geschäftsaktivitäten an ihren Hauptsitz im niedersächsischen Lüneburg verlagern. Die Tochtergesellschaften Rotakon in Öhringen, Baden-Württemberg, und Rotaform in Hausham, Oberbayern, werden geschlossen. Die Geschäftsführung habe den insgesamt 116 Beschäftigten der beiden Standorte angeboten, nach Lüneburg zu wechseln.

Durch die Zusammenlegung würden vor dem Hintergrund eines schwierigen Marktumfeldes Ressourcen frei, um in die Entwicklung von Dialog-Marketing-Lösungen und in die Weiterbildung der Mitarbeiter zu investieren, erklärte Geschäftsführer Thomas Becker.  

Die Datacolor-Gruppe mit Hauptsitz in Lüneburg hatte Rotaform in Hausham Mitte 2009 aus der Insolvenz übernommen. 2012 erfolgte der Zusammenschluss der Datacolor Dialog-Medien GmbH, Rotakon Dialog-Medien GmbH, Rotaform Dialog-Medien GmbH und Mr. Post-Män zur Datacolor GmbH. (ila)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben