Neuausrichtung beschlossen

Antalis will das Unternehmen mit dem Programm "Antalis Refresh 2014" neu ausrichten. Ziel sei es, "die Position als einer der Top 4-Papierlieferanten am deutschen Markt zu kräftigen". Dabei stehen auch Arbeitsstellen zur Disposition.

Das Programm konzentriert sich auf zwei Bereiche. Einer davon ist das Outsourcing der Transportaktivitäten. Ein Teil der bisher von der Antalis GmbH selbst abgewickelten Transportaktivitäten in Deutschland wird an ein spezialisiertes Logistikunternehmen ausgelagert. Der neue Partner wird voraussichtlich Anfang September bekanntgegeben. Die Antalis GmbH will ihre Transportmitarbeiter dabei unterstützen, Arbeitsstellen bei dem externen Logistikpartner zu erhalten.

Die Neuausrichtung sieht außerdem vor, künftig die bundesweite Präsenz mit vier Regionallagerzentren zu gewährleisten. Diese liegen in den Regionen Nord, Süd, West und Ost. Antalis ist bestrebt, Mitarbeiter, die an den von Schließung oder Zusammenlegung betroffenen Lagerstandorten arbeiten, an andere Standorte zu transferieren.

"Mit der eingeleiteten Neuausrichtung reagieren wir vorausschauend auf die sich bereits jetzt abzeichnenden Markt- und Kostenentwicklungen. Zur gesamten Neuausrichtung wird auch die geplante Integration des Xerox-Geschäftsbereichs Document Supplies Europe zählen, dessen Akquise wir bis zum vierten Quartal abschließen wollen", erklärt Dieter Becker, Geschäftsführer der Antalis GmbH. Das Unternehmen plant, die vorgestellten Maßnahmen im ersten Quartal 2014 abzuschließen. (kü)

Zurück

Kommentare zu diesem Beitrag 0

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben